Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2019

Pferd statt Couch

30.06.19 | 9:00 - 18:00 Uhr | Konstanz
200.00 Euro | Jetzt anmelden

Das Pferd als Medium in der Pferdegestützten Psychotherapie – Einführung und Selbsterfahrung Psychotherapeut*innen suchen nach Möglichkeiten, mit ihren Patient*innen nicht nur in der verbalen Therapie, sondern in körperliche Aktivierung zu kommen und Körperlichkeit als Ressource zu nutzen. Hier kann das Pferd ein wunderbares Medium sein, um gemeinsam mit den Patient*innen an der frischen Luft zu sein, in Handlung und Bewegung zu kommen und ihnen einen Zugang zu neuen Körpererfahrungen zu eröffnen. Immer wieder gibt es weiterhin Patient*innen, Kinder, Jugendliche…

Erfahren Sie mehr »
Juli 2019

Das Pferd als Begleiter in Traumapädagogik und Traumatherapie

26.07.19 - 27.07.19 | 10:00 - 17:30 Uhr | Konstanz
200.00 Euro | Jetzt anmelden

Einführung für alle Fachkräfte PI, die mit traumatisierten Menschen arbeiten Die Traumapädagogik und Traumatherapie bietet sehr viele Möglichkeiten, professionell das Pferd einzubinden. Das Pferd kann uns eine offene, kongruente und empathische Grundhaltung schulen und darin unterstützen, nach dem „Guten Grund“ für Verhaltensweisen zu suchen. Das Pferd kann Barrieren zum Einsturz bringen, es kann den traumatisierten Menschen emotional offener werden lassen und ihm zudem positive Momente und Erlebnisse vermitteln. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Traumafolgestörungen können mit dem Pferd wirksam…

Erfahren Sie mehr »
September 2019

Imaginatives Arbeiten auf dem Pferd

16.09.19 | 9:00 - 18:00 Uhr | Konstanz
180.00 Euro | Jetzt anmelden

Arbeit mit Imaginationen und Bearbeitung belastender Bilder auf dem Pferd Das Pferd bietet unzählig viele Möglichkeiten, mit Patient*innen zu arbeiten, damit diese mit ihrer Lebenssituation und Belastungen umgehen lernen. Immer wieder wird erfahrbar, dass reitend auf dem Pferderücken innere Bilder lebendig werden können und auch belastende Bilder erträglich werden. Imagination wird in verschiedensten Therapieschulen als zentrale Methode genutzt und kommt besonders bei traumatisierten Klient*innen zur Anwendung, die viel von Erinnerungsbildern geplagt werden. Ressourcen-Imagination kann auf dem Pferd angeleitet werden,…

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2019

Fachfortbildung Autismus

03.10.19 - 05.10.19 | 9:00 - 17:00 Uhr | Konstanz
360 Euro | Jetzt anmelden

Fachfortbildung Autismus mit Zertifikat Die Pferdegestützten Interventionen bieten eine Möglichkeit, Kinder mit Autismus sensomotorisch, auf Verhaltensebene und sprachlich zu fördern. Wissenschaftliche Erhebungen können aufzeigen, dass Pferdegestützte Interventionen gute Therapieerfolge hervorrufen können. Neben der Basalstimulation durch den Fellkontakt und das Reiten können Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung auf vielfältige Weise gefördert werden, so dass auch im Alltag Veränderungen in der Regulation und Kommunikation sichtbar werden. Hierfür ist es nötig, dass Reittherapeuten, Reitpädagogen und Hippotherapeuten über den…

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2019

Kinder mit Enuresis/Enkopresis in der Reittherapie

01.12.19 | 9:00 - 17:30 Uhr | Konstanz
200.00 Euro | Jetzt anmelden

Hintergrundinformationen und therapeutische Strategien Als Enuresis wird das Einnässen tags oder nachts bei Kinder ab fünf Jahren bezeichnet. Als Enkopresis das wiederholte Einkoten bei Kinder ab vier Jahre, ohne organische Ursache. Einnässen gehört mit zu den häufigsten Störungen des Kindesalters, eine Koppelung zwischen Einnässen und Einkoten ist häufig zu finden. Ursachen für Enuresis und Enkopresis sind vielfältig. Kinder sollten in jedem Falle psychotherapeutisch oder kinderpsychiatrisch behandelt werden. Begleitend kann ein körperorientiertes Verfahren wie die Reittherapie als additive Therapie unterstützend…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren